Corporate Learning 2.0

  • Selbstlernangebot
  • Corporate Learning Alliance
  • Deutsch
  • 8 Wochen
  • kostenlos

Was erwartet Sie in diesem Kurs?

„Wie gestalten wir zukünftig das Lernen in Organisationen” ist die Leitfrage des Corporate Learning 2.0 MOOCs, kurz #CL20. Das Besondere: Jede Woche wird von einem anderen Unternehmen gestaltet. Wir wollen über Erfolge mit neuen Lernszenarien und -umgebungen diskutieren, aber auch über die Herausforderungen, die der Wandel und das Neue bringen. Im Mittelpunkt steht der Austausch unter Corporate Learning Professionals, also all denen, die mit Weiterbildung, Kompetenzen und Wissensmanagement in den Unternehmen und Organisationen zu tun haben - und natürlich all denen, die sich dafür interessieren. Denn: gerade im Austausch werden bewährte Erfahrungen, weitere Ideen und neue Wege für alle Beteiligten sichtbar. Wir sind ganz sicher, dass dieser Kurs die Entwicklung von Corporate Learning unterstützt - wenn sich die Akteure hier in den Diskussionsprozess einbringen.

Aus- und Weiterbildung, Training-Center oder Personalentwicklung, das sind vertraute Begriffe für das Lernen in Organisationen. Doch nur 10 Prozent aller Lernaktivitäten, so heißt es, findet in den Kursen oder Web-based Trainings statt, die von den Bereichen organisiert und angeboten werden. 90 Prozent ist informelles, selbstorganisiertes Lernen und findet im Austausch mit anderen am Arbeitsplatz statt - auch und immer häufiger mit Hilfe elektronischer Medien und in sozialen Netzwerken.

Das verändert naturgemäß die Rolle der Bildungsexpertinnen und -experten sowie ihrer Bereiche und Abteilungen. Corporate Learning muss beides umfassen: formale Lernangebote und auch das informelle Lernen. Doch die Verbindung beider Sichtweisen, die Entwicklung ganzheitlicher, nachhaltiger Lernprozesse, bringt neue Aufgaben mit sich und führt zu neuen Lerndienstleistungen.

Den neuen Herausforderungen kann man sich allein - oder zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen stellen. Sich auch mit den Vorstellungen und den Erfahrungen auseinanderzusetzen, die in anderen Unternehmen diskutiert werden, beschleunigt sicher den Prozess. Dazu möchten wir Sie mit diesem Kurs herzlich einladen.

Wer fĂĽhrt diesen Kurs durch?

Organisator des #CL20 ist die Corporate Learning Alliance, ein nicht-kommerzielles Netzwerk von innovativen Corporate Learning-Experten.

Blog der Corporate Learning Allicance


Was können Sie in diesem Kurs lernen?

  • Sie erhalten einen Ăśberblick ĂĽber die Herausforderungen, Themen und Projekte, die Unternehmen, Organisationen und ihre Bildungsbereiche (Corporate Learning) heute beschäftigen.
  • Sie haben die Möglichkeit, sich an der Diskussion dieser Themen mit den Vertreterinnen und Vertretern der teilnehmenden Unternehmen und Organisationen sowie mit anderen Teilnehmenden zu beteiligen.
  • Sie sind eingeladen, eigene Themen, Stichpunkte und Fragen in den Kurs und in die Diskussion zu tragen.

In diesem Kurs lernen alle dazu: die Teilnehmenden und auch die gastgebenden Unternehmen. Und sie lernen offen im Netz. Das ist noch ungewöhnlich und neu für die Weiterbildung, zugleich aber für Corporate Learning Professionals die Chance, selbst ein neues Format auszuprobieren!

Inhaltliche Gliederung

Jede Woche wird von der Corporate Learning-Abteilung eines anderen Unternehmens bzw. einer anderen Organisation gestaltet. Zur Diskussion stehen ein aktuelles Projekt, eine laufende Veränderung oder eine drängende Herausforderung. Jeden Montag findet eine Einführung und Einstimmung in das jeweilige Wochenthema statt. Sie endet mit einer Frage, die im Laufe der Woche diskutiert wird. Und am Freitag wird zusammengefasst. Vielleicht eine gute Gelegenheit, sich mit den Kolleginnen und Kollegen vor Ort zu verabreden und zu fragen, wie es um das Thema im eigenen Haus steht! Dazwischen, von Montag bis Freitag, stehen Plattform, Foren und Netzwerke offen, um zu diskutieren, zu fragen, zu vertiefen, auf Beispiele hinzuweisen, neue Sichtweisen einzubringen...

21.09. bis 25.09.2015 DB Training
„Next Education"
28.09. bis 02.10.2015 Swisscom
„Digitale Lernen attraktiv machen"
05.10. bis 09.10.2015 Ă–sterreichischer Automobil-, Motorrad- und Touringclub (Ă–AMTC)
„Selbstgesteuertes Lernen für Führungskräfte"
12.10. bis 16.10.2015 Festo
„Soziales Lernen nach formalem Training"
19.10. bis 23.10.2015 Miele
„Nutzung von offenen versus geschlossenen Lernportalen"
26.10. bis 30.10.2015 SICK AG
„Informelles Lernen im internationalen Vertrieb"
02.11. bis 06.11.2015 SAP
„Gamification"
09.11. bis 13.11.2015 Adidas
„adidas Learning Campus - Past & Future"

Vorkenntnisse

Erfahrungen mit dem Lernen in Unternehmen sind hilfreich, aber nicht notwendig.

Arbeitsaufwand

Für die Kursaktivitäten sollten ca. 4 Stunden pro Woche eingeplant werden.

Leistungsnachweise

In diesem Kurs können Sie Badges und eine Teilnahmebescheinigung erhalten.

Veranstalter

Fachhochschule LĂĽbeck

Gefördert durch

Logo Schleswig Holstein Logo Stifterverband